Operationskatalog
In unserer Praxisklinik werden nahezu alle, also auch größere gynäkogische Operationen ambulant durchgeführt:


Laparoskopie (Bauchspiegelung)

Ein kleiner Schnitt in der Nabelgrube und ein bis drei Einstiche oberhalb der Schambehaarung reichen aus, um folgende Eingriffe und Behandlungen durchzuführen:
  • Entfernung von schmerzauslösenden Verwachsungen
  • Sterilitätsbehandlung (Kinderlosigkeit)
  • Sterilisation
  • Entfernung von Myomen (gutartige Geschwulste)
  • Entfernung von Endometrioseherden (versprengte Gebärmutterschleimhaut)
  • Entfernung von Eierstockszysten und -tumoren
  • Inkontinenzoperation
  • Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter, ganz oder teilweise)

Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung)

Mit dieser Operationstechnik sind Eingriffe im Inneren der Gebärmutter ohne Leibschnitte möglich:
  • Beurteilung der Gebärmutterschleimhaut
  • Entfernung von Polypen oder Myomen (gutartige Geschwulste)
  • Entfernung von Uterussepten (Scheidewände in der Gebärmutter)
  • Endometriumablation (Entfernung der Gebärmutterschleimhaut)

Vaginale Operationen

  • Curettagen, Abrasiones (Ausschabungen)
  • Aborte (Fehlgeburten)
  • Konisationen (Gewebekegel)
  • Kondylome (papilläre Wucherungen)
  • Plastische Operationen an Scheide/Damm

Intim-Chirurgie

  • Plastisch-rekonstruktive und kosmetische Intim-Chirurgie

Mammachirurgie

Zu den Operationen an der weiblichen Brust gehören folgende Eingriffe:
  • Entfernung von gutartigen oder bösartigen Tumoren
  • Entfernung von Lymphknoten aus der Achselhöhle (Axilladissektion)

Laserchirurgie (äußeres und inneres Genitale)